Veganes Mett



Dieses sehr leckere vegane Mett oder auch veganer Hackepeter oder veganer Thüringer Hack enthält keinerlei tierische Produkte, sondern nur Zwiebeln, Reiswaffeln und Tomatenmark.


Zutaten für etwa 6 Brötchen
  • 1 Packung Reiswaffeln, natur
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 400-500 ml Wasser
    (je nachdem wie die Konsistenz des Mettssein soll)
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 TL Salz
  • Pfeffer

  1. Die Reiswaffeln in eine mittelgroße Schale geben, Wasser hinzugeben und kurz ziehen lassen. Bei lauwarmen Wasser, zerfallen die Reiswaffeln schneller.
  2. Zwiebeln zu feinen Würfeln hacken.
  3. Daraufhin die eingeweichten Reiswaffeln mit einer Gabel zu einer Masse zerdrücken.
  4. Anschließend das Tomatenmark unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gewürfelten Zwiebeln hinzugeben.
  5. Damit wäre das vegane Mett schon fertig zubereitet. Das vegane Mett schmeckt am besten, wenn es über Nacht oder wenigstens für ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen kann. Wer nicht abwarten kann, kann es auch sofort essen.


Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei der Zubereitung und einen guten Appetit!