Vegane Vanillekipferl



Vegane Vanillekipferl versüßen die Weihnachtszeit.


Diese kleinen Schätzchen gehören einfach zur Weihnachtszeit und erwärmen unser Gemüt in der frostigen Jahreszeit.

Daher ist dieses Rezept für vegane Vanillekipferl unser vorzeitiges Weihnachtsgeschenk an euch.

Wir sind überzeugt, dass auch ihr euren veganen und nicht veganen Freunden, Bekannten, Kollegen und Familie eine große Freude mit der veganen Variante dieser klassischen Weihnachtsleckerei machen könnt.


Für ein Blech braucht ihr folgende Zutaten:

  • 150 g gemahlene Mandeln (mit selbst gemahlenen Mandeln kommt der Geschmack intensiver rüber)
  • 250 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 25 g Vanillezucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 200 g Margarine
  • Wer mag: 1 TL Vanillearoma

Zubereitung:

  1. Die oben genannten Zutaten alle der Reihe nach miteinander in einem Behälter vermischen und fünf Minuten lang wirklich gut durchkneten. (Ob von Hand oder mit einem Rührgerät bleibt euch überlassen)
  2. Nach dem Kneten den Teig nun gut und  fest in Frischhaltefolie einwickeln und für etwa eine halbe Stunde kaltgestellt ruhen lassen.
  3. Nach dieser kurzen Wartezeit könnt ihr den Teig nun wieder entpacken und vom Teig immer ein kleines Stück abtrennen und einen Kipferl formen. (Wahlweise kann, wer will, auch erst lange Rollen formen und in gleichmäßige Stücke schneiden).
  4. Wenn ihr eure Vanillekipferl auf dem Blech auf einem Backpapier verteilt habt, könnt ihr diese nun bei 180 Grad für circa 15 Minuten im Ofen backen. Achtet darauf, dass die Vanillekipferl nicht braun und dadurch zu hart werden.
  5. Anschließend können die Vanillekipferl noch optional mit Puderzucker bestreut werden. (Wobei das eigentlich immer dazu gehört 😉

Vegane Vanillekipferl passend zur Weihnachtszeit.


Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbacken der veganen Vanillekipferl und hoffen, dass diese klassische Leckerei euch und euren Liebsten die kalte Jahreszeit versüßt.

Frohe Weihnachten!